Sauna Katalog

Wohlige Wärme trotz niedriger Temperaturen: mitteldeutsche handwerksmesse zeigt neuartige Fass-Sauna für den Garten Wasser trifft auf heiße Steine. Es zischt und dampft. Der Wasserdampf erwärmt die Luft, und der entspannende Duft von Lavendel oder Wildrose durchzieht die Lüfte.

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Dass sich hinter dieser Tür durchaus wohlige Wärme verbergen kann, zeigt die Tischlerei Schöne aus dem sächsischen Parthenstein. Das Unternehmen wird in diesem Jahr erstmals seine originelle Fass-Sauna auf der mitteldeutschen handwerksmesse einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Eingefasst in ein Holzkorsett, bietet die Sauna in klirrender Kälte Wärmesuchenden einen wohligen Zufluchtsort. Die so genannte Muldentalsauna besteht aus einem geräumigen Holzfass mit einem Durchmesser von 1,90 Meter und einer Länge von 2,30 Metern. “Die Sauna bietet Platz für zwei Personen und ist elektrisch oder mit Holz beheizbar”, erklärt Tischlermeister Mario Schöne, der die Sauna entwickelt hat.

Das Besondere daran: “Man kann damit direkt im Garten “saunen”.” Ideal geeignet ist die Muldentalsauna aber auch für kleine Kellerräume. “Platzprobleme gibt es bei einer Höhe von knapp zwei Metern und einer geringen Grundfläche kaum”, weiß Schöne, der als Besitzer einer Fass-Sauna aus eigener Erfahrung spricht. Muldentalsauna heizt den Besuchern der mitteldeutschen handwerksmesse ein.

Das Riesen-Fass wird aus 5,5 Zentimeter starkem Fichtenholz gefertigt und mit drei Spannbändern zusammengehalten. “Die Inneneinrichtung besteht aus Abachiholz”, erläutert der Holzexperte. “Das ist ein spezielles Saunaholz mit geringer Wärmeleitfähigkeit und ohne Harzeinschlüsse.”